Alison Balsom(c)Maker

Konzerteinführung
So 10 Uhr, Mo u. Di 19 Uhr

Großes Abonnement
Kleines Abonnement B
Familien-Abonnement A

Musiklandschaft Großbritannien

Mehr über das
Musikland Großbritannien

sinfoniekonzert10 

Werke von Janáček, Barker und Beethoven | Alison Balsom - Trompete, Gürzenich-Orchester Köln, Ilan Volkov - Dirigent

Leoš Janáček »Taras Bulba« – Rhapsodie für Orchester
(1915–1918)
Guy Barker »The Lanterne of Light« für Trompete und Orchester (2015) Deutsche Erstaufführung
Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 7 A-Dur (1811–1812)

Alison Balsom Trompete
Gürzenich-Orchester Köln
Ilan Volkov Dirigent

Mit seiner 7. Sinfonie versetzte Beethoven die Hörer in einen regelrechten Taumel. »Melodie und Harmonie schließen sich wie zu festen menschlichen Gestalten, die bald mit riesiggelenken Gliedern, bald mit elastisch zarter Geschmeidigkeit, schlank und üppig fast vor unsren Augen den Reigen schließen, bis im letzten Wirbel der Lust ein jubelnder Kuß die letzte Umarmung beschließt«, fabulierte Richard Wagner, der Beethovens Sinfonie den Beinamen »Apotheose des Tanzes« verlieh. »Und doch waren diese seligen Tänzer nur in Tönen vorgestellte, in Tönen nachgeahmte Menschen!« Aber sind sie darum weniger wirklich? Auch Leoš Janáček bekräftigt in seiner Rhapsodie nach der Novelle von Nikolai Gogol das dramatische Potenzial der Musik: Sie schildert Stationen aus dem Leben des Kosaken »Taras Bulba«, der im Kampf gegen seine Feinde alles verliert bis auf seinen Glauben. Einen zeitgenössischen Kontrapunkt hierzu liefert die deutsche Premiere eines neuen Trompetenkonzertes, das der englische Jazzer und Komponist Guy Barker für die Weltklasse-Trompeterin Alison Balsom geschrieben hat. Im Kampf gegen mittelalterliche  Dämonen obsiegt ihr Engelston – mit dem unerschrockenen und vielseitigen Ilan Volkovan an ihrer Seite, der mit diesem Programm beim Gürzenich-Orchester debütiert.