Anneleen Schuitemaker

Harfe

Anneleen Schuitemaker wurde 1992 in Leiden (Niederlande) geboren und erhielt mit zehn Jahren ihren ersten Harfenunterricht. 2010 begann sie ihr Studium bei Erika Waardenburg und Petra van der Heide am Konservatorium in Amsterdam. Im Jahr 2014 absolvierte sie ihren Bachelorabschluss und setzte das Masterstudium bei Erika Waardenburg mit Schwerpunkt Orchesterspiel fort. Sie ergänzte ihre Ausbildung durch Orchesterunterricht bei Sandrine Chatron. Anneleen ist Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe. 2011 gewann sie den ersten Preis beim Rosa Spier Harfenwettbewerb. Sie gewann auch den Publikumspreis und wurde eingeladen, beim niederländischen Harfenfestival 2012 zu konzertieren. 2014 gewann sie den ersten Preis beim 5. Internationalen Harfenwettbewerb der harpACademy in Deutschland. Darüber hinaus spielte sie als Solistin mit verschiedene Orchestern Harfenkonzerten von u.a. Boïeldieu, Debussy, Dittersdorf, Händel und Mozart. Während der Saison 2013-2015 spielte sie als Mitglied der Meisters Academy mit der Niederländischen Philharmonie und war von 2015-2017 Akademistin der Staatskapelle Berlin (Staatsoper). Als Aushilfe ist sie seit 2013 eine geschätzte Kollegin bei hochrangigen Orchestern, u.a. dem Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam, der Niederländischen Philharmonie, Asko-Schönberg Ensemble, Rundfunk Sinfonieorchester Berlin und dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin. Seit September 2017 ist sie Stipendiatin der Akademie des Gürzenich-Orchesters Köln. Anneleen spielt eine Lyon & Healy style 23 Konzertharfe, die sie von der »Dutch Musical Instruments Foundation« erhalten hat.

© Anton Havelaar