Bruno Feldkircher

Solo-Trompete

Bruno Feldkircher, geboren in Schwaz (Österreich), studierte von 1991 bis 1997 an der Musikhochschule München bei Paul Lachenmeir und Hannes Läubin. Er spielte unter anderem bei den Münchner Philharmonikern unter James Levine, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Lorin Maazel und den Bamberger Symphonikern. Als stellvertretender Solo-Trompeter war er von 1998 bis 2005 bei den Essener Philharmonikern und in der Spielzeit 2005/2006 bei den Duisburger Philharmonikern engagiert, bevor er 2006 als Solo-Trompeter zum Gürzenich-Orchester Köln wechselte.



Bruno Feldkircher © Matthias Baus