Tino Plener

2. Klarinette mit Verpflichtung zur Bassklarinette

Tino Plener wurde in Schönebeck/Elbe geboren und erhielt seinen ersten Klarinettenunterricht im Alter von 10 Jahren. Er studierte bei Martin Spangenberg an der Hochschule Weimar sowie bei Johannes Peitz in Hannover. Er war Mitglied der Orchesterakademie des Schleswig-Holstein-Festivals und des Europäischen Jugendorchesters EUYO. Mit 22 Jahren erhielt er sein erstens Engagement als stellv. Soloklarinettist im Philharmonischen Staatsorchester Halle und spielte danach unter anderem in der Magdeburgischen Philharmonie, der NDR Radiophilharmonie Hannover, dem Konzerthausorchester Berlin, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Tino Plener ist seit September 2013 Mitglied des Gürzenich-Orchesters Köln.

Tino Plener © Matthias Baus