20/21 Premium

3 Konzerte - 3 Solisten

Im erstmals aufgelegten Premium-Abonnement in der Saison 2020/21 wartet das Gürzenich-Orchester mit drei außergewöhnlichen Solisten auf: Im Festkonzert zur Saisoneröffnung gibt der Pianist Bertrand Chamayou unter der Leitung von Gürzenich-Kapellmeister François-Xavier Roth sein Gürzenich-Debüt. Unter dem Titel »Metamorphosen« lädt François-Xavier Roth gemeinsam mit dem Orchester zum glühenden Auftakt in die neue Konzertsaison ein. Im November erleben Premium-Abonnenten das Debüt des Piano-Granden Emanuel Ax, der dem Gürzenich-Orchester in der Saison 2020/21 als »Artist in Residence« zur Seite steht. Frank Peter Zimmermann, dessen Rückkehr zum Gürzenich-Orchester einen der Höhepunkte der Saison 2020/21 verspricht, komplettiert die Riege der Premium-Solisten in diesem Abonnement.

Bitte beachten Sie: Wegen der aktuell gültigen Veranstaltungsrichtlinien in der Corona-Pandemie bieten wir für die Sonntagskonzerte zusätzliche Termine um 14:00 Uhr an und für die Montagskonzerte um 17:00 Uhr. Bei manchen Konzerten gibt es Programmänderungen, über die sie unser aktueller Konzertkalender informiert. Alle Konzerte finden ohne Pause statt. Weitere Hinweise zum Konzertbesuch finden Sie hier.


Metamorphosen - FESTKONZERT ZUR SAISONERÖFFNUNG
So 06.09.2020, 11:00 Uhr
So 06.09.2020, 14:00 Uhr

Ayanna Witter-Johnson
»Fanfare for the Brave« für Blechbläserensemble und Schlagzeug

Igor Strawinsky
Konzert für Klavier und Blasinstrumente (1923–24)

Ayanna Witter-Johnson
»Unconditionally« für Stimme, Oboe, Streichinstrumente und Schlagzeug (2020)

Richard Strauss
»Metamorphosen« (1945) Studie für 23 Solostreicher

Bertrand Chamayou Klavier
Ayanna Witter-Johnson Cello, Gesang und Komposition
Gürzenich-Orchester Köln
François-Xavier Roth Dirigent

 

Gesang - ABOKONZERT 3
Mo 09.11.2020, 17:00 UHR
M0 09.11.2020, 20:00 UHR

György Ligeti
Sechs Bagatellen für Bläserquintett (1953)

Béla Bartók
»Ungarische Bauernlieder« für Orchester (1933)

Ludwig van Beethoven
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur op. 58 (1806)

Emanuel Ax Klavier
François-Xavier Roth Dirigent

 

LACK - ABOKONZERT 9
DI 20.04.2021, 20:00 UHR

Bohuslav Martinů
Suite concertante D-Dur (2. Fassung) für Violine und Orchester (1944)

Béla Bartók
Rhapsodie Nr. 1 für Violine und Orchester (1929)

Peter Tschaikowsky
»Hymne der Cherubim« aus: »Liturgie des Heiligen Chrysostomos« für Chor a cappella (1878)

Béla Bartók
»Der wunderbare Mandarin« (1924)

Frank Peter Zimmermann Violine
Collegium musicum der Universität zu Köln
Michael Ostrzyga Choreinstudierung
Nicholas Collon Dirigent

scroll top