Pierre Boulez »Livre pour cordes«

Pierre Boulez
»Livre pour cordes« für Streichorchester (1968)

Gürzenich-Orchester Köln
François-Xavier Roth
Dirigent
 

Ein allumfassendes Buch zu schreiben, welches das gesamte Universum in sich trägt, war der Traum des Schriftstellers Stéphane Mallarmé. Der junge Komponist Pierre Boulez träumte ihn fort in seinem »Livre pour Cordes«. Hervorgegangen aus »Sätzen für Streichquartett«  ist es gewachsen und gewuchert zu einem »Buch für Streicher«, mit dem er ein neues Kapitel in der Musik des letzten Jahrhunderts aufschlägt.

Aufgenommen am 6. Februar 2018
Philharmonie Köln

scroll top