Meine 24 Stunden

Wir vermissen Sie. Wie vielen anderen fällt es auch uns schwer, diese Tage ohne unsere Kollegen und ohne Sie – unser Publikum – zu verbringen. Als Orchester leben und arbeiten wir in einer Gemeinschaft, wir sind es gewohnt, uns auszutauschen, uns zuzuhören und miteinander zu spielen. In der gegenwärtigen Krise, die uns alle vor besondere Herausforderungen stellt, müssen wir auf all das verzichten. Aber wir alle müssen nicht auf Musik verzichten. Im Gegenteil – gerade jetzt darf sie nicht fehlen.  

Deshalb möchten wir ab sofort auf dieser Seite jeden Tag ein neues Konzertvideo mit Ihnen teilen, das im Rahmen von GO Plus in der Kölner Philharmonie aufgezeichnet wurde. Jedes Video wird nur für 24 Stunden zugänglich sein. Wir starten täglich um 18 Uhr. Nutzen Sie die Gelegenheit!

Mit ihrem wunderschönen, lockenden Gesang haben die Sirenen zahlreiche Seeleute ins Verderben gelockt. Tonmalerisch und zugleich in kunstvollster kompositorischer Feinarbeit haben die beiden französischen Klangfarbenkünstler Ravel und Debussy das Meer »eingefangen«. Musik, die aus dem detailreichen Zusammenspiel unzähliger kleinster Motive entsteht. Wie Debussy selbst schrieb: in »geheimnisvoller Übereinstimmung von Natur und Imagination«.

Heute

Maurice Ravel »Une barque sur l’océan«
Claude Debussy »La mer«

Gürzenich-Orchester Köln
François-Xavier Roth, Dirigent

9. Mai 201, Philharmonie Köln

scroll top