GO Plus

GO Plus

Der kostenlose Livestream

Machen Sie Ihr Zuhause zum Konzertsaal

GO Plus ist das Gürzenich-Orchester für alle! Für alle, die keine Konzertkarten mehr ergattern konnten, für alle, die es nicht zu uns nach Köln schaffen und für alle, die ihr Konzert noch einmal nacherleben und mit ihren Freunden teilen möchten.

In jeder Saison zeigen wir Ihnen ausgewählte Konzerte des Gürzenich-Orchesters im kostenlosen Livestream. Die Konzertvideos stehen Ihnen anschließend bei unserem Partner takt1 als Video on demand zur Verfügung.

takt1

Bei takt1 erwarten Sie neben den Konzertvideos des Gürzenich-Orchesters exklusive Video-Live-Streams aus den bedeutenden Konzertsälen und Opernhäusern Europas, mit den besten Orchester, Dirigenten und Künstler unserer Zeit und außerdem 2.300 Videos von erstklassigen Konzerten und Opern in der Mediathek.

Und das Beste: Als Freund des Gürzenich-Orchesters erhalten Sie das takt1-Abonnement zum halben Preis. Klicken Sie einfach auf den Link, durchlaufen Sie den Registrierungsvorgang und genießen Sie unvergessliche musikalische Momente zum Sonderpreis. ► zum takt-1-Abo

Der nächste Livestream

Roh oder gekocht? Wild oder gezähmt? Die Faszination jeder Epoche für das vermeintlich Ursprüngliche kennt viele Facetten. Was für ein Schock, als der französische Hofkomponist Jean-Féry Rebel im Jahr 1737 das Chaos vor der Erschaffung der Welt in Töne seine »Simphonie nouvelle. Les Élémens« fasste!
Wie die Frühlingsnatur den Winter verdrängt und neues Leben aus der Erde bricht, wird auch bei Strawinskys »Le Sacre du printemps« hörbar.
Anmutig, sphärisch, gemein und kraftstrotzend lässt der österreichische Komponist Bernhard Gander das Gürzenich-Orchester und das Raschèr Saxophon Quartett in seinem neuen Stück »Evil Elves: Level Eleven« wie böse Elfen tanzen.

Mediathek

Rameau | Pintscher | Mozart

Jean-Philippe Rameau
Suite aus »Platée« (1745)

Matthias Pintscher
»un despertar« für Violoncello und Orchester (2016). Deutsche Erstaufführung

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 41 C-Dur »Jupiter« (1788)

Alisa Weilerstein Violoncello
Gürzenich-Orchester Köln
François-Xavier Roth Dirigent

Neuburger | Schumann

Jean-Frédéric Neuburger
Faits et gestes
2019
Uraufführung
Ein Auftragswerk des Gürzenich-Orchester Köln

Robert Schumann
Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54 (1841-45)
Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38 »Frühlingssinfonie« 1841

Gürzenich-Orchester Köln 
Jean-Frédéric Neuburger 
Klavier
François-Xavier Roth Dirigent

»Lab.Oratorium«

Philippe Manoury
»Lab.Oratorium« für Stimmen, Orchester und Live-Elektronik (2018–19)

Rinnat Moriah Sopran
Tora Augestad Mezzosopran
Patrycia Ziolkowska Schauspielerin
Sebastian Rudolph Schauspieler
Lab.Chor
SWR Vokalensemble
IRCAM
Thomas Goepfer Computermusikalische Realisation
Gürzenich-Orchester Köln
Nicolas Stemann Regie
François-Xavier Roth Dirigent

»Leningrader«

Dmitrij Schostakowitsch
Sinfonie Nr. 7 C-Dur op. 60 »Leningrader« (1941)

 

Gürzenich-Orchester Köln 
James Conlon Dirigent

Mahlers Fünfte

Gustav Mahler
Sinfonie Nr. 5 cis-Moll (1901-02)

 

Gürzenich-Orchester Köln 
François-Xavier Roth Dirigent

scroll top