»Kammerflirren« 2020 - Das andere Kammermusik-Festival

17. – 19.04.2020, WDR Funkhaus am Wallraffplatz

Köln hat das Glück, die Heimat zweier erstklassiger Sinfonieorchester zu sein - das WDR-Sinfonieorchester und das Gürzenich-Orchester sorgen nicht für den Sinfonischen Sound in der Philharmonie, die Musiker engagieren sich darüber hinaus in zahlreichen Kammerensembles. Spielstätten für Kammermusik sind rar in Köln, doch nun öffnet das erste Mal der WDR seine Konzertsäle im Funkhaus Wallrafplatz. Musikerinnen und Musiker beider Ensembles treten gemeinsam in dem Kammermusikfestival »Kammerflirren« auf, das als Kooperation der Stadt Köln und des WDR erstmals vom 17. bis 19. April 2020  stattfinden wird. Über die Bereitstellung der Säle hinaus wird der Sender auf WDR 3 das gesamte Festival im Radio begleiten und ausstrahlen, es moderiert Martin Zingsheim.

Musikerinnen und Musiker des Gürzenich-Orchesters Köln und des WDR Sinfonieorchesters eröffnen das Festival am 17. April 2020 um 20 Uhr mit einer Beethoven gewidmeten kammermusikalischen Soirée. Ein Beethoven-Remix-Programm mit dem Kölner Komponisten und Performer Sergej Maingardt an der Live-Elektronik und Musikerinenn und Musikern des Gürzenich-Orchesters erforscht ab 23 Uhr neue Hörräume.

Am Samstag, den 18. April 2020 ab 20 Uhr loten das Ensemble E-MEX sowie das Marcus Schinkel Trio Einflüsse der Musik Beethovens auf zeitgenössische Musik und Jazz aus. Das Beethoven-Programm des Ensemble E-Mex verbindet Werke zeitgenössischer Komponistinnen und Komponisten, die sich mit der Ikone Beethoven musikalisch auseinandersetzen. Während für das Marcus-Schinkel Trio die musikalischen Einfälle Beethovens der Ausgangpunkt für ein sinnliches Hörvergnügen zwischen Jazz, Klassik und Rock sind.

Am Sonntag, den 19. April 2002 um 16 Uhr gibt die Bonner Pianistin Susanne Kessel ein Solokonzert. Für ihr Kompositionsprojekt »250 piano pieces for Beethoven« hat sie 250 Komponisten aus 47 Ländern dazu eingeladen, neue Klavierstücke zu schreiben, die sich auf Ludwig van Beethoven und seine Musik beziehen.

 

scroll top