Neuburger und Schumann

Jean-Frédéric Neuburger 
»Faits et gestes« (2019) Uraufführung
 

Robert Schumann
Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 54 (1841-45)
Jean-Frédéric Neuburger - Klavier

 

Sinfonie Nr. 1 B-Dur op. 38
»Frühlingssinfonie« (1841)

Gürzenich-Orchester Köln 
François-Xavier Roth - Dirigent

Jean-Frédéric Neuburger ist hier als Pianist wie als Komponist zu erleben. Er ist der Solist in Robert Schumanns bewegendem Klavierkonzert in a-moll. Und im gleichen Konzert wurde sein Stück »Faits et gestes« vom Gürzenich-Orchester unter der Leitung von François-Xavier Roth uraufgeführt, eine Auftragskomposition des Orchesters: "Ich wollte pure Energie und eine lyrische Stimmung miteinander verbinden.Faits et gestes bedeutet, dass ich mich in diesem Stück einerseits auf markante und kurze Ereignisse wie Akkorde konzentrieren wollte – das sind die Fakten – und andererseits auf kleine melodische Phrasen: das sind die Gesten." Robert Schumann bildet die Klammer. Stand zur Eröffnung des Konzerts das Klavierkonzert auf dem Programm, bildet die Frühlingssinfonie den Abschluss.

Aufzeichnung vom 18. Juni 2019
aus der Kölner Philharmonie

scroll top