Abokonzert 6

Allein Freyheit

Mo 10.02.2020
20:00 Uhr
Kölner Philharmonie Tickets

»Die neue Akademie« trägt den Geist, in dem Ludwig van Beethoven seine eigenen Akademie-Konzerte in Wien veranstaltete, in das Hier und Jetzt. Das Konzert taucht ein in Beethovens Universum, indem es eindringliche Momente seiner Klavier- wie seiner Orchestermusik besonderen zeitgenössischen Handschriften gegenüberstellt. Beethoven, der Erfinder der »Orchesterkomposition«, rückt ebenso in den Fokus wie der politisch bewegte Künstler, Beethoven der Poet und Beethoven der Visionär. Die Komponistin Isabel Mundry gestaltet gemeinsam mit dem Choreographen Jörg Weinöhl verbindende Momente, in denen die Musik Beethovens sich gleichsam selbst zuhört. Francesco Filidei reagiert auf die imperiale Geste von Beethovens 5. Klavierkonzert mit subversivem Geist. Eine Reise ins Abenteuer des Neuen selbst, das Beethoven sein Leben lang gesucht hat: »allein Freyheit, weiter gehn ist in der Kunstwelt, wie in der ganzen großen schöpfung, zweck.« Mit Pierre-Laurent Aimard und François-Xavier Roth stehen zwei der wagemutigsten Interpreten im Zentrum dieser einzigartigen und sehr persönlichen Auseinandersetzung mit Beethoven.

Die neue Akademie - eine Beethoven-Séance
mit Musik von Ludwig van Beethoven, John Cage, Helmut Lachenmann, Bernd Alois Zimmermann sowie Uraufführungen von Francesco Filidei und Isabel Mundry, die einen Kompositionsauftrag von Gürzenich-Orchester Köln und Kunststiftung NRW erhält.

Und für die, die noch gerne weiterhören möchten: Im Anschluss an das Konzert setzt Pierre-Laurent Aimard gemeinsam mit Solisten des Gürzenich-Orchesters seine Suche nach Resonanzen zwischen Ludwig van Beethoven und den Künstlern der Gegenwart in einer Nacht-Akademie um 22:30 Uhr im Alten Wartesaal fort.

scroll top