Das 1. Konzert

Das Kölner Bürgerorchester

So 19.09.2021
20:00 Uhr
Kölner Philharmonie

Béla Bartók

Vier Sätze aus: Rumänische Volkstänze [Sz 68] für Streichorchester. Arrangement von Arthur Willner.

Pietro Mascagni

Intermezzo sinfonico aus »Cavalleria rusticana«. Melodramma in einem Akt.

Carl Nielsen

Intermezzo aus der Suite op.1 für Streicher

Johann Strauss

Pizzicato Polka

Jean Sibelius

»Finlandia« op. 26 Tondichtung für Orchester. Arrangement von Tim Laughlin

Gustav Holst

»Chaconne« und »Marsch« aus der Suite für Militärkapelle Nr. 1 op. 28/1

Kees Vlak

»Ipanema Playa« und »Copacabana Playa« aus »Las Playas de Rio« für Blasorchester

Einmal im Orchester spielen – für viele Kölner erfüllt sich dieser Wunsch im Kölner Bürgerorchester, das François-Xavier Roth in der Saison 2019/20 ins Leben gerufen hat. Die Initiative ist ihm eine Herzensangelegenheit, aber auch den Musikern seines Orchesters. Mehr als 40 von ihnen erarbeiten mit den Teilnehmern die Werke und unterstützen sie bei den Proben. Beim Abschlusskonzert spielen sie gemeinsam auf der großen Bühne der Kölner Philharmonie.

Für das erste Bürgerorchester ist es nun endlich soweit: Nach vielen unsicheren Monaten kann am 19. September das erste Konzert unter der Leitung von François-Xavier Roth stattfinden. Eigentlich sind es sogar fünf Orchester, die da spielen: Aufgrund der aktuellen Abstandsreglungen teilen sich unsere Musiker auf in zwei Streichorchester und drei Bläserformationen. Sie haben ein abwechslungsreiches Programm einstudiert von der erhabenen »Finlandia« von Jean Sibelius bis zu Béla Bartóks »Rumänischen Volkstänzen.

scroll top