Benefizkonzert

Glanz

So 29.11.2020
11:00 Uhr
Kölner Philharmonie

Maurice Ravel

»Le Tombeau de Couperin« (1914–17/1919)

Johann Nepomuk Hummel

Trompetenkonzert E-Dur (1803)

Igor Strawinsky

»Pulcinella-Suite« (1919-20/49)

Igor Strawinsky entdeckte im Spiegel der Vergangenheit sich selbst – und so tanzt in seiner neoklassischen Ballettsuite Pulcinella nicht mehr ganz nach der Vorlage Pergolesis; mitunter steppt er auch durch die Taktwechsel des 20. Jahrhunderts. Auch Ravel betrachtete die Unbill seiner Zeit durch das Prisma der Vergangenheit. Jeder Satz seines zeitentrückten Tombeau de Couperin ist dem Andenken eines Freundes gewidmet. Festlichen Glanz bringt Tine Thing Helseth mit Johann Nepomuk Hummels Trompetenkonzert in das Benefizkonzert des Gürzenich-Orchesters, das von der aufstrebenden Dirigentin Marie Jacquot geleitet wird. Wie auch in den vorangegangenen Jahren unterstützt das Gürzenich-Orchester die Aktion des Kölner Stadt-Anzeigers »wir helfen« für benachteiligte Kinder und Jugendliche.

scroll top