Abokonzert 8

Salz

So 21.03.2021
11:00 Uhr
Kölner Philharmonie

Donghoon Shin

»Kafka's Dream« (2018/19). Deutsche Erstaufführung

Gioacchino Rossini

»Une larme« Thema und Variationen a-Moll. Fassung für Violoncello und Streichorchester (1858/61)

Jacques Offenbach

»Hommage à Rossini« Fantasie für Violoncello und Orchester (1843)

Dmitrij Schostakowitsch

Sinfonie Nr. 10 e-Moll (1953)

Als »Alterssünden« bezeichnete Rossini jene Werke, die er »im Ruhestand« komponierte – meist nicht für die Öffentlichkeit, sondern für private Soiréen bestimmt. Auch die Variationen über Une larme zählen dazu, die wiederum Jacques Offenbach, selbst ein virtuoser Cellist, inspirierten. Seine Hommage à Rossini ist den Archiv-Recherchen der Cellistin Raphaela Gromes zu verdanken. Gleich doppelte Inspiration führte zur Entstehung von Donghoon Shins Orchesterstück Kafka’s Dream: Der Titel verweist auf ein Gedicht des argentinischen Autors Jorge Luis Borges, von dem dieser behauptete, Kafka selbst habe es ihm im Schlaf diktiert. Schostakowitschs 10. Sinfonie wirkt wie ein persönlicher Rückblick des Komponisten auf sein Leben unter den Repressionen der Stalin-Diktatur. Michael Sanderling ist einer der versiertesten Schostakowitsch-Interpreten und wandelt auf dem schmalen Grat zwischen Vision und Innenschau, privater Mitteilung und öffentlicher Aussage.

scroll top