Abokonzert 12

TRIUMPH

So 18.06.2023
11:00 Uhr
Kölner Philharmonie Tickets Tickets für Abo-Kunden

Veranstaltung in meinem
Kalender hinzufügen:

Sergej Rachmaninow

Klavierkonzert Nr. 2 c-Moll op. 18 (1900–01)

Dmitri Schostakowitsch

Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47 (1937)

Einführung eine Stunde vor Konzertbeginn mit Norbert Hornig

Was tun, wenn Angst die Peitsche schwingt? Der eine packt den Stier bei den Hörnern und findet den richtigen Arzt. So Sergej Rachmaninow, gefeiert, aber umso mehr von Selbstzweifeln zerfressen: Hypnose half ihm aus der Dunkelheit ans Licht. Befreit und wie im Rausch schleuderte er im Anschluss sein 2. Klavierkonzert aufs Papier. Ein leuchtender Triumphgesang über die Mächte der Finsternis. Dem anderen, Dmitri Schostakowitsch, half keine Therapie. Er saß gefangen im Hexenkessel des Stalinistischen Terrors. Seine 5. Sinfonie prunkt und schmettert, dass den Machthabern die Spucke wegblieb. Linientreu sei das Werk, ein Abtrünniger endlich zurückgekehrt. Ungehört blieb die Botschaft zwischen den Zeilen: Gejubelt wird unter Drohung, der langsamer Satz singt von der Ausweglosigkeit, im Finale fordert der Tod sarkastisch zum Tanz auf. Ehrendirigent Dmitrij Kitajenko steuert durch die Untiefen der russischen Seele.

scroll top