Rameau | Pintscher | Mozart

Drei große Musikdramatiker vereint dieses vier Jahrhunderte umspannenden Konzert, das am 1. Oktober 2019 in der Kölner Philharmonie aufgezeichnet wurde. In einem Niemandsland zwischen Traum und Realität bewegt sich Matthias Pintschers 2. Cellokonzert, die Widmungsträgerin Alisa Weilerstein spielt hier die Deutsche Erstaufführung. Von Jean-Philippe Rameau ist eine Suite aus seiner Oper Platée zu hören und von Mozart schließlich dessen strahlende Jupiter-Sinfonie.

 

Jean-Philippe Rameau
Suite aus »Platée« (1745)

Matthias Pintscher
»un despertar« für Violoncello und Orchester (2016).
Deutsche Erstaufführung

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonie Nr. 41 C-Dur »Jupiter« (1788)

Alisa Weilerstein Violoncello
Gürzenich-Orchester Köln
François-Xavier Roth
Dirigent

Spielt
Jean-Philippe Rameau | Suite aus »Platée«
Spielt
Matthias Pintscher | »un despertar«
Spielt
W. A. Mozart »Jupiter«-Sinfonie
Spielt
Zugabe Alisa Weilerstein
scroll top