Bálint Gyimesi

Clarinet

Bálint Gyimesi, geboren in Pécs, Ungarn, absolviert derzeit sein Masterstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt am Main in der Klasse von Prof. Laura Ruiz Ferreres, wo er 2018 sein Bachelorstudium mit Auszeichnung abschloss. Er ist Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe und erhielt 2018 das Stipendium der Yamaha Music Foundation of Europe. Neben seiner akademischen Ausbildung erhielt er seine wichtigsten musikalischen Anregungen durch Meisterkurse bei Angelika Merkle, Philippe Berrod und Charles Neidich. Besonders wichtig für seine künstlerische Entwicklung waren die Kurse für Alte Musik in Urbino, Italien mit Lorenzo Coppola. Seitdem musiziert Bálint Gyimesi auch mit historischen Instrumenten, wovon er sich eine Annäherung an die ursprüngliche Klangvorstellung der Komponisten erhofft. Ab der Spielzeit 2019/20 ist er Akademist des Gürzenich-Orchester Köln.  

scroll top