Nikolai Gast

Orchestra academy

Der 1999 in Leipzig geborene Nikolai Gast bekam mit sieben Jahren seinen ersten Klarinettenunterricht. Er war von 2006 bis 2011 Mitglied der Knabenkantorei Lübeck. Seit 2012 hatte er Klarinettenunterricht bei Bernd Rodenberg. 2013, 2014 und 2016 gewann er bei »Jugend musiziert» auf Bundesebene 1. Preise im Duo mit seinem Zwillingsbruder Julian Gast( Klavier) und im Klarinettentrio mit Ilja und Ivo Ruf. Als »Trio ClariNoir« konzertieren sie regelmäßig in dieser Formation. Im Jahr 2014 gewann das Klarinettentrio den Publikumspreis beim Preisträgerkonzert »Hamburg Airport« in Norderstedt. Das Trio arbeitet neben der Klassik im Bereich Jazz, Tango und Klezmer mit Bernd Ruf und Raul Jaurena (Bandoneon) zusammen. Seit 2014 war Nikolai Gast mehrfacher Teilnehmer beim Nordland-Kammermusikkurs und bekommt seit 2015 Klavierunterricht. 2016 erhielt er ein Stipendium von der Stiftung Niedersachsen für einen Meisterkurs mit dem Ensemble Modern. Er ist Stipendiat der Deutschen Stiftung Musikleben, der Marie-Luise Imbusch-Stiftung, der Yehudi Menuhin-Stiftung Live Music Now, der Stiftung Niedersachsen und der Carl-Toepfer-Stiftung. Von 2015-2017 war er Mitglied des Landesjugendorchesters Schleswig-Holstein und des Jugendsinfonieorchesters Lübeck. 2017 nahm Nikolai Gast an den »Norddeutschen Klarinettentagen« in Bremen teil und gewann mit dem Trio ClariNoir beim internationalen Klarinettenwettbewerb in Bremen den 1. Preis sowie den Sonderpreis für die beste Interpretation des Mozart-Pflichtstückes. Nikolai Gast konzertierte 2017 zusammen mit seinem Bruder u.a. beim Internationalen Kammermusikfest Lübeck und bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern als Duo Klarinette/ Klavier, sowie 2018 bei den Gezeitenkonzerten Ostfriesland und mit dem Trio ClariNoir beim Schleswig-Holstein Musik Festival. 2018 wurde Nikolai Gast erster Bundespreisträger bei »Jugend musiziert« im Fach Klarinette solo und im November desselben Jahres hatte er sein Solistendebüt mit dem Klarinettenkonzert A-Dur von W.A. Mozart in der Laeiszhalle Hamburg. 2019 spielte Nikolai Gast im Rahmen des Schleswig Holstein Musikfestival und beim Internationalen Kammermusikfest Lübeck mit dem Trio ClariNoir und als Geschwistertrio beim Kammermusikfestival Gezeitenkonzerte in Ostfriesland. Im Oktober 2019 nahm er ein Klarinettenstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart bei Norbert Kaiser auf. Im Februar 2020 veröffentlichte er mit dem Trio ClariNoir seine erste CD »Mozart On The Road«, die sowohl für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik als auch für den Opus Klassik nominiert wurde. 2021 wurde das Trio ClariNoir bei dem Wettbewerb »Ton & Erklärung« mit einem Sonderpreis für eine «bemerkenswerte Interpretation« ausgezeichnet.

Nikolai Gast gehört seit 2021 der Orchesterakademie des Gürzenich-Orchesters an.
 

scroll top