(c) Magdalena Spinn

Familienkonzert

WEIHNACHT | Pettersson und Findus - Die Weihnachtsmannmaschine

»Pettersson und Findus - Die Weihnachtsmannmaschine« nach der Geschichte von Sven Nordqvist

Philipp Matthias Kaufmann Komposition
Oliver Binder Text
Géraldine Rosteius Findus / Tänzerin
Daniel Calladine Gürzi / Erzähler
Gürzenich-Orchester Köln
Harry Ogg Dirigent
Kai Anne Schuhmacher Szenische Einrichtung
Mara Lena Schönborn Bühnen- und Kostümbild

Bald ist Weihnachten – Kater Findus kann es vor Aufregung kaum erwarten! Doch bis dahin haben er und der alte Pettersson noch viel zu tun: Einen Tannenbaum aus dem Wald holen, Weihnachtsbesuch empfangen und natürlich einen Wunschzettel schreiben. Findus träumt dieses Jahr von etwas ganz Besonderem: Der Weihnachtsmann soll ihm sein Geschenk persönlich überreichen. Der alte Pettersson verspricht ihm, dass das ganz bestimmt klappen wird – dabei ist er sich selbst gar nicht so sicher, ob er sein Versprechen halten kann. Eifrig macht sich Pettersson an die Arbeit, verschwindet Tag für Tag in seiner Werkstatt. Er zeichnet und sägt, hämmert und bohrt und bastelt an einer Überraschung für seinen Kater Findus. Doch ob der Weihnachtsmann Findus am Ende wirklich ein Geschenk überreicht? Die Komposition von Philipp Matthias Kaufmann verbindet die beliebte Geschichte von Sven Nordqvist »Morgen Findus, wird’s was geben« mit Musik von Johannes Brahms, Wolfgang Amadeus Mozart und Edvard Grieg. Und wie in jedem Jahr dürfen natürlich auch dieses Mal Weihnachtslieder zum Mitsingen nicht fehlen.