Matthäuspassion

Johann Sebastian Bach Matthäuspassion BWV 244 | Gürzenich-Orchester Köln, Helmuth Rilling - Dirigent
  • 03.04.2015 Freitag 18:00 Uhr, Kölner Philharmonie
    Online Bestellung

Johann Sebastian Bach Matthäuspassion BWV 244

Julia Kleiter Sopran
Anke Vondung Alt
Dominik Wortig Tenor
Markus Eiche Bariton
Adrian Eröd Christus
Lothar Odinius Evangelist
Chor des Bach-Vereins Köln
Mädchen und Knaben der Chöre am Kölner Dom
Gürzenich-Orchester Köln
Helmuth Rilling Dirigent

»Viele verdanken ihm den Zugang zu Bach, zur Musik überhaupt«, schwärmte Bundespräsident Joachim Gauck von Helmuth Rilling: »Viele verdanken ihm den Zugang zu einer Lebensfreude, die einfach unersetzbar ist.« Helmuth Rilling, der auf eine lebenslange Erfahrung mit dem Werk Bachs zurückblicken kann, dirigiert beim Karfreitagskonzert des Gürzenich-Orchesters Köln die Matthäuspassion. Er wird die eindringlich-überwältigende musikalische Umsetzung der Leidensgeschichte Jesu mit einem ihm vertrauten, brillanten Solistenensemble aufführen, unter Führung des international als Evangelist gefeierten Lothar Odinius. Ebenfalls zu hören sind das Vokalensemble Kölner Dom und der Kölner Domchor, die regelmäßig gemeinsam mit dem Gürzenich-Orchester musizieren. Ein unvergesslicher Abend mit Helmuth Rilling und Bachs Meisterwerk ist zu erwarten, denn, so etwa Wolfram Goertz in der Wochenzeitung Die Zeit: »Wer je eine Matthäuspassion mit ihm am Pult live erlebt hat, der wohnte einem großen, beispielhaften, von tiefer Kompetenz getragenen Ereignis bei.« Für das Gürzenich-Orchester hat die jährliche Aufführung der Bach-Passionen an Karfreitag eine lange Tradition, die bis ins Jahr 1859 zurückreicht, als Gürzenich-Kapellmeister Ferdinand Hiller im Gürzenich die Matthäuspassion dirigierte. Programmheft ansehen