Manoury

Mit dem »Lab.Oratorium« hat Philippe Manoury den Schlussstein unter seine Köln-Trilogie gesetzt. Er verbindet Solisten- und Chorstimmen, Live-Elektronik, Orchesterklänge und Schauspielpartienzu einer faszinierenden Mischung, um den Flüchtlingen dieser Welt eine Stimme zu geben. Der Regisseur Nicolas Stemann hat das Stück mitentwickelt und in Szene gesetzt. Nach der Uraufführung in Köln war das Gürzenich-Orchester damit in der Elbphilharmonie Hamburg und in der Philharmonie de Paris zu Gast.


Manoury

»Lab.Oratorium« für Stimmen, Orchester und Live-Elektronik (2018-19)

Rinnat Moriah Sopran
Tora Augestad Mezzosopran
Patrycia Ziolkowska Schauspielerin
Sebastian Rudolph Schauspieler
Lab.Chor
SWR Vokalensemble
IRCAM
Thomas Goepfer Computermusikalische Realisation
Gürzenich-Orchester Köln
Nicolas Stemann Regie
François-Xavier Roth Dirigent

Mehr zum Konzert