Streicher

Orchesterfest II

So 21.06.2020
20:00 Uhr
Kölner Philharmonie

Edgard Varèse

»Octandre« für acht Instrumente (1923)

Bohuslav Martinů

»Doppelkonzert«, Konzert für zwei Streichorchester, Klavier und Pauken, H. 271

Gustav Mahler

Adagietto aus: Sinfonie Nr. 5 cis-Moll (1904)

Es sind besondere Bedingungen, unter denen der Dirigent François-Xavier Roth mit seinem Gürzenich-Orchester Köln live aus der Kölner Philharmonie zu erleben ist. Aber Einschränkungen haben große Künstler schon immer beflügelt. Und so darf sich das Publikum auf ein Konzert freuen, in dem der gesamte Reichtum des Orchesterklangs präsentiert wird.
Edgard Varèse kreuzt in »Octandre« acht Instrumente zu neuen, faszinierenden Blüten. Die Streicher rücken in Bohuslav Martinůs »Doppelkonzert« in den Mittelpunkt. Entstanden am Vorabend des Zweiten Weltkriegs setzt das Werk ein Zeichen der Hoffnung. Den Schlusspunkt setzt das »Adagietto« aus Gustav Mahlers Fünfter Sinfonie - ein Stück, das die Musiker des Gürzenich-Orchesters vor über 100 Jahren uraufgeführt haben.

Die Teilnahme an den Konzerten erfolgt per Losverfahren. Karten sind nicht im freien Verkauf erhältlich.

Das Konzert wird live um 20:00 Uhr auf arte concert übertragen. Bereits um 19:00 Uhr ist dort das Konzert »Fanfare« zu sehen.

Der Hörfunksender WDR 3 sendet das Konzert am 15. September um 20:05 Uhr in der Reihe WDR Städtekonzerte.

 

scroll top