25 Jahre Ohrenauf!

Für alle!

Musik berührt. Musik begeistert. Musik verbindet.

Uns ist bewusst, dass viele Menschen in ihrem alltäglichen Leben gar keine Berührungspunkte mit klassischer Musik haben. Und das möchten wir ändern. Dafür gibt es Ohrenauf!, das Musikvermittlungsprogramm des Gürzenich-Orchester Köln. Mit diesem Programm öffnen wir unsere Türen für alle. Wir lassen uns beim Spielen über die Schulter schauen. Wir erklären, wir zeigen, wir teilen unsere Musik. Jede*r darf mitmachen. Wir gehen hinaus aus dem Konzertsaal, hin zu den Menschen. Zu den jungen, zu den alten, zu allen. Und 25 Jahre Ohrenauf! zeigen, dass wir so auch Menschen erreichen, die vorher noch nie Kontakt zu klassischer Musik hatten. Unsere Angebote richten sich an Schulen, an Kindergärten und Senior*innen sowie an Familien. Es gibt Mitmachkonzerte, Probenbesuche, Workshops und noch viel mehr – entdecken Sie mit uns die Schönheit und Freude von Musik.

Musizieren bedeutet für mich teilen – über alle Generationen hinweg und ganz unabhängig vom Hintergrund der Personen. Die Musik ist unser gemeinsamer Treffpunkt, und wir alle profitieren voneinander.

François-Xavier Roth

Raus in die Stadt, hinein ins Leben!

Wer kennt es nicht, das Kölner Hänneschen-Theater? Wie das Gürzenich-Orchester eine urkölsche Institution. Im Ohrenauf!-Jubiläumsjahr tun sich diese beiden Größen der Kölner Kulturlandschaft zu einer gemeinsamen Produktion zusammen. Aber nicht auf der großen Bühne, sondern ganz bodenständig im Bürgerzentrum um die Ecke. So bringen wir die Musik und das kölsche Lebensgefühl direkt hinein in die Veedel und zu den Menschen. Wir gehören zu Köln und Köln gehört zu uns. Daher unser Motto: raus aus dem Konzertsaal, rein in die Stadt, rein ins echte Leben. Denn Musik ist ein Türöffner und eine Brücke für so vieles: für Gefühle, Freude, Gemeinschaft, Kultur, Bildung – eben einfach für das Leben.

Eine Herzensangelegenheit sind für uns daher unsere Unterwegskonzerte. Dabei teilen wir unsere Leidenschaft für die Musik vor allem mit den Menschen, die noch nicht oder nicht mehr zu uns in die Philharmonie kommen. Kammerensembles des Gürzenich-Orchesters machen sich auf den Weg in Kölner Kindergärten und Wohneinrichtungen für Senior*innen, um dort zu musizieren, gemeinsam zu singen und einfach zusammen Musik zu erleben.

Zu Hause in der Philharmonie

Mitten im Orchester, mittendrin in der Musik: in unserem Zuhause, der Kölner Philharmonie. Musik kann so viel, und wir wünschen uns, dass das alle erleben können. Musik funktioniert intuitiv und ist gerade für Kinder und Jugendliche eine wertvolle Erfahrung: Sie weckt Gefühle, stärkt Konzentration und Selbstbewusstsein, fördert das Gruppengefühl. Bei unseren Schulkonzerten öffnen wir daher unsere Tür und lassen unsere jungen Gäste tief eintauchen in den Gürzenich-Orchester-Kosmos. Wir zeigen, wir erklären, wir musizieren und wir machen Musik erlebbar als eine gemeinschaftliche, emotionale Erfahrung.

Aber nicht nur für Schulen haben wir uns ganz besondere Erlebnisse ausgedacht, auch Familien laden wir in die Philharmonie ein. Mit unseren speziell konzipierten Familienkonzerten, dem Familien-Abo und der Familienkarte machen wir Musik erlebbar für Groß und Klein.

Klassik unlimited

Klassik und Rap? Das passt vielleicht in keine Schublade – aber gerade das macht es ja so spannend! Wir denken Musik ganz weit und in Verbindung mit unterschiedlichsten Stilrichtungen und Künstler*innen. Es geht dabei um Musik – aber auch immer um unsere Stadt. Gewohnte Grenzen und Rollen lösen sich auf, es entsteht Neues. So treffen in dem Werk Melting pot das groß besetzte Gürzenich-Orchester auf Kölner Performer aus den Bereichen Rap, DJ, Poetry-Slam, Beatboxing und Breakdance. Gemeinsam zeigen wir, was den Schmelztiegel Köln bewegt. Gerade hier ist es uns wichtig, das Projekt für alle Menschen zu öffnen: In Workshops in Schulen und Jugendzentren können junge Erwachsene zusammen mit den Künstler*innen die Entstehung des Konzerts aktiv mitgestalten.

Musik aus Plastikflaschen, alten Metallteilen oder leeren Kaffeekapseln? Na klar, denn Töne und Rhythmen stecken in jedem Alltagsgegenstand. Diese Erfahrung können alle Beteiligten bei den Schul- und Familienkonzerten »Trommelwirbel« teilen: Hier denken wir nicht nur Musik neu, sondern verknüpfen sie auch mit einem wichtigen gesellschaftlichen Thema – mit einem Trommelwirbel für eine nachhaltige Welt.

Das Orchester ganz persönlich

Wer sind wir eigentlich? Was bewegt uns, was treibt uns an? Wir wollen für unser Publikum nicht nur ein Kollektiv sein, das Musik macht, sondern uns auch als Menschen nahbar zeigen. Wir möchten die Grenze zwischen Bühne und Publikum auflösen. Denn so können wir unsere Begeisterung am besten weitergeben. Besonders wichtig sind uns dabei Kinder und Jugendliche. Und wie könnte das junge Publikum unmittelbarer erleben wie Musik entsteht, als im direkten Kontakt mit den Künstlerinnen und Künstlern? Ob bei Probenbesuchen, in Schulen, bei Workshops oder Meet & Greets: Unsere Musiker*innen, Solist*innen, Dirigent*innen und Komponist*innen zeigen, erklären und erzählen, persönlich und auf Augenhöhe. Die Heranwachsenden können ihre Fragen rund um Konzerte und den Musikeralltag loswerden, mal selbst ein Instrument ausprobieren, sich kreativ ausleben und dabei die Klangkraft der Musik direkt spüren.

Jede*r ist willkommen

Mit dem Bürgerorchester und dem Bürgerchor öffnen wir uns für die Menschen dieser Stadt und laden sie ein, mit uns gemeinsam zu musizieren. 

Bürgerorchester – Spiel mit uns!

Was für ein Gefühl, einmal selbst auf der Bühne zu sitzen, als Teil des großen Orchesters! Jede*r Musikbegeisterte mit Instrument kann im Bürgerorchester mitmachen und sich zusammen mit den Profis des Gürzenich-Orchesters auf ein ganz besonderes Konzerterlebnis vorbereiten. Was für uns zählt, sind die Freude an Musik und das gemeinsame Erleben. Am Ende steht das Konzert gemeinsam mit François-Xavier Roth auf der Bühne der Philharmonie – ein unvergessliches Erlebnis.

Bürgerchor – Sing mit uns!

Singen ist Freude pur – vor allem gemeinsam mit anderen. Und erst recht mit Orchester in der Philharmonie! Diese eindrucksvolle Erfahrung möchten wir gerne teilen und dafür gibt es den Bürgerchor. Der Projektchor ist offen für alle, die gerne singen und natürlich Spaß an Musik haben. Mit Enthusiasmus, Spaß und Respekt probt François-Xavier Roth mit den Sänger*innen. Das Finale dieser gemeinsamen musikalischen Reise ist das Konzert von Bürgerchor und Gürzenich-Orchester in der Philharmonie. 

Gemeinsam Kultur erleben

Konzertpaten 

Uns ist wichtig, dass unsere Konzerte offen für alle sind – auch für Menschen, denen ein Philharmoniebesuch alleine nicht (mehr) möglich ist. Dafür gibt es die Konzertpaten. Mit dieser Initiative bringen wir Musikliebhaber*innen, die sich eine Begleitung für den Weg ins Konzert wünschen, mit Menschen zusammen, die sich engagieren möchten. Die Freude an Musik verbindet, man teilt das Erlebnis eines schönen Konzertabends. Und nicht selten entstehen aus den gemeinsam verbrachten musikalischen Stunden neue Freundschaften.

GO Museum

Eltern ins Konzert, Kinder ins Museum – das geht! Und zwar mit unserem neuen Angebot für Familien, das wir zusammen mit dem Museumsdienst Köln auf die Beine gestellt haben: Während die Eltern ein Konzert in der Philharmonie besuchen, können die Kinder einen spannenden Workshop im Museum Ludwig erleben. So verknüpfen wir Kölner Kulturinstitutionen und ermöglichen einen unkomplizierten kulturellen Ausflug für die ganze Familie.

 

Ohrenauf!-Bonbon

Wir feiern 25 Jahre voller Musikvermittlungsprojekte für Menschen jeden Alters: Probenbesuche, Unterwegskonzerte, Workshops und Mitmach-Angebote-Ohrenauf! bietet viele unterschiedliche Möglichkeiten, Musik kennenzulernen und zu entdecken.

Auch in unseren Sinfoniekonzerten möchten wir zeigen, was Ohrenauf! alles macht. Deswegen haben wir uns etwas Besonderes überlegt: Bei ausgewählten Sinfoniekonzerten im Ohrenauf!-Jubiläum gibt es ein Bonbon, eine kleine Überraschung vor, während oder nach dem Konzert. Was genau passiert verraten wir noch nicht - nur, dass das Bonbon jedes Mal von einer anderen Zielgruppe gestaltet wird. Also halten Sie die Augen und Ohren auf und feiern Sie mit uns 25 Jahre Musik für alle!

scroll top