Kindergarten

 

 

 

Zwergenprobe

Im Orchester gibt es jede Menge zu entdecken: Wie viele Musiker sitzen auf der Bühne? Welche Instrumente kann man hören? Und wie sieht ein Konzertsaal eigentlich von innen aus? Vorschulkinder können diesen Fragen in der Zwergenprobe auf den Grund gehen. Bevor sie das Orchester etwa eine halbe Stunde lang bei der Probe erleben, erfahren die Kinder eine altersgerechte Einführung durch Orchestermusiker, die ihr Instrument vorstellen. 

Anmeldung

Das Angebot ist kostenlos.
Anmeldeschluss für die Angebote in der Saison 2019/2020 war der 1. Oktober 2019. Neue Termine für die Saison 2020/2021 geben wir ab Mai 2020 bekannt. Für weitere Informationen melden Sie sich gerne per Mail an ohrenauf@guerzenich-orchester.de

Wer

Kindergartengruppen mit Vorschulkindern

Wo

Kölner Philharmonie

Wann

Fr 10.01.20
Fr 08.05.20
Fr 19.06.20

Jeweils von 9:10–11:00 Uhr

Unterwegskonzerte

Das Gürzenich-Orchester besucht mit vier Ensembles Kölner Kindergärten und spielt lustige und spannende Konzerte, bei denen mitgemacht werden darf, Instrumente vorgestellt werden und natürlich klassische Musik erklingt. Die Konzerte dauern etwa 45 Minuten und finden zu den angegebenen Terminen jeweils vormittags um 9.15 Uhr oder um 11 Uhr statt. Alle Kölner Kindergärten mit einer Turnhalle oder einem ähnlich geeigneten Raum können sich bewerben. 

Anmeldung

Das Angebot ist kostenlos.
Anmeldeschluss für die Angebote in der Saison 2019/2020 war der 1. Oktober 2019. Neue Termine für die Saison 2020/2021 geben wir ab Mai 2020 bekannt. Für weitere Informationen melden Sie sich gerne per Mail an ohrenauf@guerzenich-orchester.de

Wer

3–6 Jahre

Wo

Kölner Kindergärten mit Turnhalle oder ähnlich geeignetem Raum

Die Bremer Stadtmusikanten

Ein Esel, ein Hund, eine Katze und ein Hahn – was könnten diese Tiere schon gemeinsam haben? Den Spaß an der Musik natürlich. Sie machen sich gemeinsam auf den Weg nach Bremen, um dort ihr musikalisches Können unter Beweis zu stellen. Das Posaunenquartett erzählt die Geschichte mit eindrucksvollem Klang und stellt das imposante Blechblasinstrument vor. Für alle Kindergärten, die einen großen Raum zur Verfügung oder die Möglichkeit für ein Open-Air-Konzert haben, ist dieses Konzert besonders interessant.

Mitwirkende

Carsten Luz Posaune
Aaron Außenhofer-Stilz Posaune
Markus Lenzing Posaune
Jan Böhme Posaune 
Guido Sterzl Erzähler

Wann

Mo 11.05.20
Di 12.05.20
Mo 25.05.20
Di 26.05.20

Gürzi und das Streichquartett

Gürzi, der Orchesterhund des Gürzenich-Orchesters, hört sich die Konzerte normalerweise hinter der Bühne an, während er gemütlich in seinem Körbchen liegt. Doch jetzt will er nicht nur im Publikum sitzen, er will auch mitspielen. Aber wie? Er hat ja nicht einmal ein Instrument. Das Streichquartett stellt seine Streichinstrumente und ihren facettenreichen Klang in den Mittelpunkt. Mit Hilfe einer Instrumentenbauerin können Gürzi und die Kinder zum Abschluss sogar ein gemeinsames Konzert spielen.

Mitwirkende

Nathalie Streichardt Violine 
Petra Hiemeyer Violine
Eva-Maria Wilms Viola
Daniela Bock Violoncello
Juliane Kein Instrumentenbauerin
Daniel Calladine Gürzi

Wann

Di 21.04.20
Mo 04.05.20
Di 12.05.20
Mi 13.05.20

Das hässliche Entlein

Als das letzte Entlein endlich aus seinem Ei schlüpft, schwimmen die anderen Küken schon auf dem Wasser – wie schön gelb ihr Gefieder ist! Das Entlein schaut an sich herunter und stellt fest, dass es selbst ganz anders und grau aussieht. Als niemand mit dem »hässlichen Entlein« spielen will, beschließt es wegzulaufen und geht auf große Reise. Dort erlebt es Abenteuer, findet endlich Freunde und kommt am Ende doch wieder nach Hause – als wunderschöner Schwan. Das bekannte Märchen, das vom Anderssein und Ausgestoßenwerden handelt, wird mit klassischer Musik und Kinderliedern erzählt.

Mitwirkende

Anna Heygster Violine
Jana Andraschke Violine
Mareike Marx Entlein

Wann

Di 10.03.20
Mi 11.03.20
Do 12.03.20
Di 17.03.20

Löwenherzen weinen nicht

Die Löwin ist sauer, denn sie will einen Löwen mit Herz. Einen, der weinen kann. Zum Glück taucht das Krokodil auf und bietet seine Hilfe an. Doch weder traurige Musik noch Angst oder Schmerzen lassen die Tränen beim Löwen kullern. Schafft es das Krokodil, ihn zum Weinen zu bringen?

Das Ensemble der Orchesterakademie erzählt Martin Baltscheits rührende Geschichte und lässt große Löwen-Emotionen in der Musik erklingen.

Mitwirkende

Pipilota Neostus Flöte
Eryu Feng Violine
Adam Davis Kontrabass
Antonia Schreiber Harfe
Silke Natho Löwin
Daniel Calladine Löwe
Philipp Matthias Kaufmann Komposition
Christian Raschke Regie

Wann

nach Absprache

scroll top