Sinfoniekonzert02

So 27.09.2015
13:00 Uhr
Kölner Philharmonie

Edvard Grieg

Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16

Jean Sibelius

»Lemminkäinen«-Suite op. 22

  • Olli MustonenKlavier
  • Gürzenich-Orchester Köln
  • Hannu LintuDirigent

sinfoniekonzert02

Werke von Grieg und Sibelius | Olli Mustonen - Klavier, Hannu Lintu - Dirigent

27.09.2015 Sonntag 11:00 Uhr, Kölner Philharmonie

Online Bestellung

28.09.2015 Montag 20:00 Uhr, Kölner Philharmonie

Online Bestellung

29.09.2015 Dienstag 20:00 Uhr, Kölner Philharmonie

Online Bestellung

Edvard Grieg Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16
Jean Sibelius »Lemminkäinen«-Suite op. 22

Olli Mustonen Klavier
Gürzenich-Orchester Köln
Hannu Lintu Dirigent

Zum 150. Geburtstag von Jean Sibelius lenkt das 2. Sinfoniekonzert den Blick nach Skandinavien und präsentiert zugleich zwei besonders leidenschaftliche Landsleute des Finnen. Olli Mustonen geht gern Risiken ein bei seinem Klavierspiel. »Er ist jemand«, so der Musikjournalist Harald Eggebrecht, »der für Überraschungen, für Intensitäten, für Verblüffungen sorgt, wie man sie im Musikbetrieb nicht alltäglich haben kann.« Und das auch in scheinbar bekannten Werken wie dem Klavierkonzert von Grieg mit seinem norwegisch-melancholischen Tonfall. »Jede Aufführung sollte die Frische einer Premiere haben«, findet Mustonen. Damit ist er ein idealer Partner für den Dirigenten Hannu Lintu, über den der Kritiker Volker Tarnow urteilte: »Seine Kunst besteht darin, Klänge nicht einfach nur zu disponieren, sondern im Augenblick der Aufführung selbst zu erschaffen.« Hannu Lintu, derzeit u. a. Chefdirigent des Finnischen Radio-Sinfonieorchesters, bringt vom Jubilar Sibelius die gewaltige »Lemminkäinen«-Suite mit: vier auf dem finnischen Nationalepos »Kalevala« basierende Tondichtungen. Eine davon machte den Komponisten weltberühmt: »Der Schwan von Tuonela«.

scroll top