General terms and conditions

Auf dieser Seite finden Sie sowohl für den Kauf von Abonnements, als auch für den Einzelkartenkauf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Gürzenich-Orchester Köln. 

Subscriptions

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Gürzenich-Orchester Köln für den Kauf von Abonnements

 

1. Geltungsbereich
Diese Abonnementbedingungen regeln die rechtlichen Beziehungen zwischen den Abonnenten und der Stadt Köln, Gürzenich-Orchester Köln. Sie treten am 19. Juni 2019 in Kraft. Änderungen für die folgenden Spielzeiten vorbehalten.

 

2. Laufzeiten, Verlängerung, Kündigung, Änderung
Ein Abonnement gilt für eine Konzertsaison und umfasst einen Platz pro Person. Es verlängert sich automatisch um eine weitere Konzertsaison, sofern es nicht bis zum 30. April der laufenden Konzertsaison schriftlich beim Kartenservice der Bühnen Köln, Postfach 101061, 50450 Köln gekündigt wird. Eine Änderung der Abonnementform oder des Sitzplatzes (bei Stammplatzabonnements) ist nur zur neuen Spielzeit möglich. Änderungswünsche sind bis zum 30. April der laufenden Konzertsaison dem o. g. Kartenservice schriftlich oder per E-Mail an abo@buehnen.koeln mitzuteilen.

 

3. Auswahlabonnements
Mit dem Erwerb eines Wahlabonnements erhalten Sie Gutscheine, die beim Kartenservice der Bühnen Köln gegen Konzertkarten einlösbar sind. Beim Abonnement 4 aus 25 stehen 25 Termine zur Wahl. Die Einlösbarkeit richtet sich nach Verfügbarkeit entsprechender Plätze. Nicht eingelöste Gutscheine verlieren mit Ablauf der Konzertsaison ihre Gültigkeit.

 

4. Übertragbarkeit
Abonnements sind übertragbar. Ermäßigte Abonnements können nur auf Personen übertragen werden, die über die entsprechende Ermäßigungsberechtigung verfügen.

 

5. Rücknahme
Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Rücknahme von Abonnementausweisen und Konzertkarten. Konzertkarten für nicht besuchte Konzerte werden weder rückvergütet, noch durch die Berechtigung zum Besuch anderer Konzerte ersetzt. Bei einem vom Veranstalter zu vertretenen Konzertausfall hat der Abonnent Anspruch auf anteilige Rückerstattung des Abonnementpreises. Darüber hinaus entstandene Kosten (z. B. für Anreise und Unterkunft) werden nicht erstattet.

 

6. Umtausch
Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf den Umtausch von Abonnementausweisen und Konzertkarten. Inhaber eines Stammplatzabonnements haben jedoch zweimal pro Spielzeit die Möglichkeit, bis spätestens fünf Tage vor einem Konzerttermin ihre Sitzplätze für diesen Termin gegen Plätze im Montags- oder Dienstagskonzert des gleichen Konzertprogramms zu tauschen.

 

7. Abonnementpreis, Zahlung, Gültigkeit der Abonnementausweise
Der Preis des Abonnements richtet sich nach der Preisgruppe des abonnierten Platzes. Die Abonnementausweise erhalten erst mit Zahlungseingang ihr Gültigkeit.

 

8. Ermäßigungen
50% Ermäßigungen auf die Abonnements am Montag und Dienstag erhalten Schüler, Studierende, Auszubildende, FSJler und BFDler (bis max. 28 Jahre) sowie Köln-Pass-Inhaber. Schüler und Schwerbehinderte mit einem Behindertengrad von 100% oder mit einem B im Behindertenausweis erhalten zusätzlich 50% Ermäßigung auf alle Sonntags-Abonnements. Kammerkonzert-Abonnements sind von Ermäßigungen ausgeschlossen. Ermäßigungen werden nur gewährt, wenn bei Vertragsabschluss bzw. bei Vertragsverlängerung ein entsprechender Nachweis der Berechtigung vorgelegt wird.

 

9. Verlust/Nichtvorlage von Abonnementausweisen
Bei Verlust des Abonnementausweises stellt der Kartenservice der Bühnen Köln gegen Vorlage des Personalausweises sowie eine Gebühr in Höhe von 2,50 € einen Ersatzausweis aus. Originale verlieren damit ihre Gültigkeit. Muss der Status als Abonnent am Konzerttag gesondert überprüft werden, weil der Abonnementausweis oder der Ersatzausweis nicht vorgelegt werden können, wird für das Ausstellen einer Konzertkarte vor Ort eine Gebühr von 5 € erhoben.

 

10. Platzwechsel
In Ausnahmefällen und aus sachlichen Gründen kann das Saalpersonal dem Konzertbesucher einen Wechsel des Platzes anweisen.

 

11. Mitteilungspflicht des Abonnenten
Der Abonnent ist verpflichtet, Änderungen seines Namens, seiner Anschrift oder seiner Ermäßigungsberechtigung rechtzeitig dem o. g. Kartenservice der Bühnen Köln mitzuteilen.

 

12. Änderungen
Termin-, Programm-, und Besetzungsänderungen sind vorbehalten.

 

13. Datenschutz/Speicherung von Daten
Detaillierte Informationen darüber, wie das Gürzenich-Orchester Köln mit personenbezogenen Daten der Kunden/Kundinnen bzw. Besucher/Besucherinnen umgeht, zu welchen weiteren Zwecken personenbezogene Daten verarbeitet werden, die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sowie die persönlichen Datenschutz-Rechte und -Ansprüche können den Datenschutzinformationen unter https://www.guerzenich-orchester.de/datenschutz entnommen werden.

Tickets

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Gürzenich-Orchester Köln für den Kauf von Einzelkarten

 

I. GELTUNGSBEREICH
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Beziehungen zwischen dem Gürzenich-Orchester Köln und ihren Besucherinnen und Besuchern und sind Bestandteil des Vertrages zwischen ihnen.

 

II. EINTRITTSPREISE / KARTENVERKAUF

 

1. Veröffentlichung
Das Gürzenich-Orchester Köln gibt, die Vorverkaufszeiträume, den Spielplan und die Eintrittspreiskategorien sowie Art und Umfang von Ermäßigungen auf Eintrittspreise auf ihrer Homepage, in ihren Publikationen (z. B. Jahresvorschauheften, Flyern, Newsletter etc.) und in der Tagespresse bekannt. Über Abweichungen und Sonderaktionen informiert das Gürzenich-Orchester auf seiner Homepage bzw. in der Lokalpresse. Für Veröffentlichungen in der Presse übernimmt das GürzenichOrchester keine Gewähr.

 

2. Ermäßigungen
Schüler, Studierende, Azubis, BFDler und FSJler (bis 28 Jahre), Inhaber eines gültigen Köln-Passes sowie Empfänger von Leistungen nach dem SGB II erhalten auf Nachweis 50% Ermäßigung beim Kauf von Einzelkarten für die Abonnementkonzerte 1-12 sowie für die folgenden Sonderkonzerte in der Kölner Philharmonie: Festkonzert, Benefizkonzert und Passionskonzert. Kammerkonzerte sind von Ermäßigungen ausgeschlossen. Inhaber einer JULEICA sowie einer Ehrenamtskarte erhalten 50% Ermäßigung auf alle Abonnementkonzerte am Montag und Dienstag. Rollstuhlfahrer oder Schwerbehinderte mit einem Behindertengrad von 100% oder mit einem B im Behindertenausweis erhalten auf Nachweis und nach Verfügbarkeit freien Eintritt für alle Konzerte. Die Begleitperson eines Rollstuhlfahrers oder eines Schwerbehinderten erhält ebenfalls eine kostenlose Eintrittskarte, sofern im Behindertenausweis der Buchstabe B vermerkt ist. Eintrittskarten erhalten Sie an den bekannten Vorverkaufsstellen sowie an der Abendkasse. Bitte beachten Sie, dass jeweils nur eine Ermäßigung beansprucht werden kann. Der Ermäßigungsnachweis ist beim Kauf der Karte sowie beim Einlass unaufgefordert vorzuzeigen. Ermäßigte Eintrittskarten können nur auf ermäßigungsberechtigte Personen übertragen werden.

 

3. Gebühren
Im Vorverkauf werden auf alle Einzelkartenpreise zusätzlich Vorverkaufsgebühren erhoben.

 

4. Zahlung
Die Bezahlung der Eintrittskarten kann bar, mit EC-Karte, Kreditkarte (Visa, Master) oder per Überweisung erfolgen. Bei Zahlungen per Überweisung erfolgt eine Ausgabe der Karte bzw. Karten erst nach Eingang der Zahlung.

 

5. Reservierung
Telefonische oder schriftliche Reservierungen gelten für max. sechs Tage und sind bis zu drei Tagen vor dem jeweiligen Konzert möglich. Reservierte, noch nicht bezahlte Karten, die bis zum mitgeteilten Termin nicht abgeholt worden sind, gehen wieder in den Verkauf. Reservierte und bereits bezahlte Karten können auf Wunsch an der Abendkasse zur Abholung hinterlegt werden. Bei Nicht-Abholung der Karten besteht kein Anspruch auf Ersatzleistung oder Rückzahlung des Kaufpreises. Sie können auch, wenn mindestens sieben Werktage zwischen Aufgabe zur Post und Konzert liegen, zugesandt werden. Für den Postversand erheben die Bühnen Köln eine Kostenpauschale von 3,- €.

 

6. Konzertkarten als Fahrkarten
Die Konzertkarten (mit Ausnahme von Ehren-, Dienst- und Pressekarten) gelten als Hin- und Rückfahrkarte am Konzerttag ab vier Stunden vor Konzertbeginn bis zum Betriebsschluss des jeweiligen Verkehrsunternehmens bzw. bis 10 Uhr des Folgetages für die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) und im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS). Die Nutzung der Eintrittskarte als Fahrausweis ist nur der Person gestattet, die die Eintrittskarte zum Veranstaltungsbesuch nutzt. Jede entgeltliche oder unentgeltliche Überlassung an Dritte zur Nutzung der Fahrberechtigung ist untersagt. Beim Online-Kartenverkauf gelten möglicherweise andere Beförderungsbedingungen.

 

7. Sitzplatz
Mit dem Erwerb der Eintrittskarte diesem Print@home-Ticket Kopien in Umlauf gelangt sind, erhält nur der Besitzer, der als erstes am Einlass erscheint, Zutritt zur Veranstaltung. Weiterhin behält sich das Gürzenich-Orchester Köln das Recht vor, von dem Kartenkäufer, dessen Ticket aufgrund seines Verschuldens unberechtigt vervielfältigt wurde, die Zahlung des Gesamtwertes der vervielfältigten Print@home-Tickets zu verlangen. Das GürzenichOrchester Köln haftet nicht bei Verlust und/oder Missbrauch des Print@homeTickets.

 

III. ERSTATTUNG DES EINTRITTSKARTENPREISES / VERLUST DER EINTRITTSKARTE

 

1. Rücknahme von Eintrittskarten
Die Rücknahme von Eintrittskarten ist ausgeschlossen. Termin-, Programm-, Preis und Besetzungsänderungen sind vorbehalten. Eintrittskarten können bei Verlust nicht ersetzt werden.

 

2. Umtausch
Es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf den Umtausch von Konzertkarten. Falls im Ausnahmefall ein Umtausch von den Bühnen Köln gestattet wird, fällt eine Umtauschgebühr von 5 € an.

 

IV. EINLASS

 

1. Berechtigung
Zum Einlass berechtigen nur die Eintrittskarten und Abonnementausweise.

 

2. Ermäßigungsberechtigungen
Ermäßigungsberechtigungen sind beim Einlass zum Konzert unaufgefordert vorzulegen. Wird der Nachweis nicht erbracht, muss die Differenz zum vollen Kartenpreis vor Einlass nachentrichtet werden. Anderenfalls kann der Einlass nicht gewährt werden.

 

3. Zuspätkommende
Nach Beginn einer Veranstaltung können Besucher/Besucherinnen nicht mehr oder erst zu einem vom Gürzenich-Orchester Köln festgelegten, geeigneten Zeitpunkt (z. B. Konzertpause) auf Anweisung des Einlasspersonals in den Zuschauerraum eingelassen werden. Ein Anspruch auf den auf der Eintrittskarte angegebenen Sitzplatz besteht dann nicht mehr. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Entgeltes besteht nicht.

 

V. DATENSCHUTZ / SPEICHERUNG VON DATEN
Detaillierte Informationen darüber, wie das Gürzenich-Orchester Köln mit personenbezogenen Daten der Kunden/Kundinnen bzw. Besucher/Besucherinnen umgeht, zu welchen weiteren Zwecken personenbezogene Daten verarbeitet werden, die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung sowie die persönlichen Datenschutz-Rechte und -Ansprüche können den Datenschutzinformationen unter https://www.guerzenich-orchester.de/datenschutz/ entnommen werden.

 

VI. BILD- UND TONAUFNAHMEN
Bild- und Tonaufnahmen sind aus rechtlichen Gründen zu keinem Zeitpunkt gestattet, auch nicht beim Philharmonie-Lunch. Das Gürzenich-Orchester Köln behält sich die Rechte zur Herstellung und Verbreitung von Bild- und Tonaufnahmen einzelner Konzerte vor. Mit Benutzung der Konzertkarte erklärt der Konzertbesucher sein Einverständnis mit der Herstellung und einer evtl. Verbreitung seines Bildes in Medien im Zusammenhang mit einer solchen Aufzeichnung.

 

VII. ÄNDERUNGSVORBEHALT
Das Gürzenich-Orchester Köln behält sich vor, in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen insbesondere aus wirtschaftlich oder künstlerisch erforderlichen Gründen Änderungen vornehmen zu können. Diese Änderungen werden dem Vertragspartner unverzüglich in Textform (per Brief, Fax oder Email) mitgeteilt. Innerhalb von vier Wochen nach Mitteilung der Änderungen kann der Vertragspartner der Änderung in Textform (per Brief, Fax oder Email) widersprechen. Widerspricht er nicht, so gilt er als mit den neuen Bedingungen einverstanden. Auf diese Regelung wird er bei Mitteilung der Änderung in Textform hingewiesen.

 

VIII. KARTENVERKAUF DURCH DIE DerTicketService.de GmbH & Co. KG
Beim Kauf der Eintrittskarten über die DerTicketService.de GmbH & Co. KG gelten die dort aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergänzend. Die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Gürzenich-Orchester Köln bleibt davon unberührt.

 

IX. HAFTUNG
Soweit nicht vorstehend etwas Abweichendes geregelt ist, haftet das GürzenichOrchester Köln, seine Vertreter und seine Erfüllungsgehilfen nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Haftung wegen Verletzungen von Leben, Körper und Gesundheit bleibt unberührt.

 

X. INKRAFTTRETEN
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ab 25.06.2019 gültig und regeln sämtliche Verkäufe für Veranstaltungen ab der Spielzeit 2019/20.

Stand: 25. Juni 2019

scroll top